Herzlich Willkommen

               beim       StadtSeniorenRat e.V.

bei den   Heimsheimer Senioren

und den  Heimsheimer Onlinern

 

Aktuelle Informationen:

Impfung gegen Corona


Am 22. Januar startet die Corona-Impfaktion des Enzkreises für die erste Gruppe der Berechtigten, der über 80-Jährigen bzw. für Personen des höchsten Risikos. Das Impfzentrum des Kreises ist die Appenberghalle in Mönsheim. 
Die Impftermine werden seit dem 19.01. zentral vergeben und können online unter www.impfterminservice.de  oder telefonisch unter der bundesweit geschalteten Rufnummer 116 117 vereinbart werden. Leider ist nicht vorgesehen, die berechtigten Personen direkt anzuschreiben. 
Der SSR ist momentan noch nicht in der Lage einen Fahrdienst zum Impfzentrum nach Mönsheim anzubieten, da  erst noch die Frage des Ansteckungsrisikos und die versicherungsrechtliche Seite eines Fahrdienstes abgeklärt werden müssen. Es muss also jeder selber aktiv werden. 

Da die Impfdosen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht für alle Berechtigten in ausreichender Zahl vorhanden sind, braucht es möglicherweise Geduld, um einen Termin zu erhalten. Fragen zur Impfaktion werden auf der Seite des Sozialministeriums beantwortet und können online unter www.sozialministerium.baden-wuerttemberg.de abgerufen werden. 

Außerdem hat das Ministerium eine Hotline eingerichtet , wo Fragen zur Impfaktion gestellt werden können. Von Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr sind unter 0711 904-39555 Mitarbeiter des Ministeriums erreichbar.

Auch auf der Homepage der Gemeinde Heimsheim können unter www.heimsheim.de die wichtigsten Informationen zur bevorstehenden Impfaktion eingesehen werden.

Laut einem Rundschreiben des GKV-Spitzenverbands vom 8. Januar 2021 übernehmen die Krankenkassen für anspruchsberechtigte Versicherte die Kosten für die medizinisch notwendigen Transportmittel bis zum nächst erreichbaren Impfzentrum.

Titz-Packmor, SSR

 

 

Wegweiser durch die digitale Welt
Eine Information des KreisSeniorenRats

 

Die digitale Welt wird - auch für Senioren -  immer wichtiger: E-Mails, Online-Bestellungen, Home-Banking, Dienste wie WhatsApp oder Facebook - das Alles wird bereits in großem Maße genutzt. Auch Informationen zu aktuellen Themen oder zu speziellen Fragen findet man mit relativ wenig Aufwand im Internet. Während der Corona-Pandemie wird die Internet-Nutzung nochmals wichtiger - sind doch viele Beratungsstellen, Behörden und Geschäfte für den Publikumsverkehr geschlossen, aber über das Internet oder per e-Mail weiterhin erreichbar.

Viele Seniorinnen und Senioren sind aus verständlichen Gründen mit der digitalen Welt weniger gut vertraut als die jüngere Generation, die praktisch mit diesen neuen Medien aufgewachsen ist.
Die BAGSO (BundesArbeitsGemeinschaft der SeniorenOrganisationen) bietet daher auf ihrer Webseite einen Wegweiser durch die digitale Welt für ältere Bürgerinnen und Bürger an. Hier findet man grundlegende Informationen in verständlicher Form aufbereitet. Dieser Ratgeber kann kostenfrei als PDF-Dokument unter 
www.bagso.de/publikationen/ratgeber/wegweiser-durch-die-digitale-welt/ 
heruntergeladen und auch als Broschüre in Papierform bestellt werden. 
Der Ratgeber richtet sich sowohl an Menschen, die ins Internet einsteigen möchten, als auch an diejenigen, die dort bereits unterwegs sind und nun tiefer in die digitale Welt eintauchen wollen. Die Publikation bietet Antworten zu Fragen wie: Wie kann ich buchen, bestellen, einkaufen? Aber auch: Wie kann ich mich sicher im Netz bewegen und meine Daten schützen? 
Titz-Packmor, SSR

 

 

Liebe VIVES@BW Interessierte,

 

anbei erhalten Sie unseren monatlichen VIVES@BW eld >>Newsletter mit online-Angeboten im Zeitraum 28.01.2021 – 28.02.2021.

 

An jedem Mittwoch erwarten Sie spannende Vorträge zu Themen aus Literatur, Reisen, Geschichte, Technik und Wissenschaft – für jede*n ist was dabei! Im neuen Jahr setzen wir unsere monatlichen Filmbesprechungen fort und starten eine neue Lesegruppe „Mit Büchern die Welt erleben“. Am 2. und 4. Sonntag im Monat treffen wir uns wie gewohnt international bei „Come Together Sessions“ (Übersetzungshilfe ins Deutsche vorhanden). An einem der Sonntage wiederholen wir das beliebte „Online gemeinsam Singen“ Format, diesmal zum Thema „Volkslieder“. Wir treffen uns sogar einmal zum gemeinsamen Kochen – auch das machen online Video-Treffen möglich! Machen Sie mit, wir freuen uns auf neue Impulse und Denkanstoße.

 

Das gesamte Angebot für Februar finden Sie auch auf unserer Webseite https://vives-bw.de/termine/